Blog

Die Aufgaben eines Anwalts für Medizinrecht

Das Medizinrecht kann auf dem Rechtsgebiet als eigenständig angesehen werden. Seit 2004 ist es möglich, mit der Erlangung weiterer Kenntnisse auf diesem Gebiet sich für den Titel Anwalt für Medizinrecht zu qualifizieren. Hauptsächlich beschäftigt sich das Medizinrecht mit dem Verhältnis und den Haftungsansprüchen zwischen Patient und Arzt und regelt dieses. Das Aufgabengebiet ist jedoch wesentlich umfangreicher. Außerdem regelt es die Vergütung von Kassen- und Privatpatienten. Die Approbationsordnung gehört ebenfalls dazu. In ihr wird beschrieben und zusammengefasst, welche Ausbildung und welche Prüfungen ein angehender Mediziner absolvieren muss. mehr lesen 

Anwalt für Familienrecht: Trennung in Aussicht?

In der heutigen Welt ist eine Scheidung nichts Schlimmes mehr. Eine Ehe ist schon lange nicht mehr für ewig. Um sich scheiden zu lassen, müssen die noch Eheleute für ein Jahr getrennt leben. Stimmen dann beide Parteien einer Scheidung zu, so kann die Scheidung durch einen Richter erfolgen. Möchte eine Partei die Scheidung nicht, so kann sich der Prozess über mehrere Jahre ziehen. Danach kann die Scheidung auch ohne die Zustimmung des anderen erfolgen. mehr lesen 

Arbeitsrecht - das sollte jeder Arbeitnehmer wissen

Das Arbeitsleben ist ein sehr wichtiger Teil unseres Lebens. Grundsätzlich kennt die Arbeitswelt nur zwei Akteure: Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Da die beiden Parteien oft unterschiedliche Interessen vertreten und verschiedene Sichtweisen in Bezug auf die Rechte und Pflichten auf dem Arbeitsplatz haben, treten immer wieder Missverständnisse und Streitigkeiten auf. Diese führen in den schlimmsten Fällen sogar zu den für alle Beteiligten belastenden gerichtlichen Auseinandersetzungen. Dabei sind am häufigsten folgende Bereiche des Arbeitsrechts, wie es beispielsweise ein Schwerpunkt von MFC Rechtsanwälte Fachanwälte ist, betroffen: Urlaub, Arbeitszeit, Krankheit, Abmahnung und Kündigung. mehr lesen